Wer nach einer Hausapotheke im Blumentopf, einer beeindruckenden, Wasser speichernden Hinguckerpflanze sucht, der entscheidet sich für die Baum-Aloe. Als selbst genügsames Wesen liebt sie Sonne, etwas Dünger und wandelt durch Fotosynthese die Schadstoffe in der Raumluft um, um sie, als Sauerstoff, wieder an ihre Umgebung abzugeben. Ihre tintenfischartigen Blätter lassen sich ernten und stehen im Ruf, Krebszellen schrumpfen zu lassen. Hier erfahren Sie mehr über das Geheimnis der Aloe Arboreszenz, in die schon Kleopatra ihre Hoffnungen setzte.

Aloe Arborescens 5 Jahre alte Pflanze

Aloe Arborescens 5 Jahre alte Pflanze

Name baumähnliche Aloe
Lateinischer Name Aloe Arboreszenz
Pflanzenfamilie Grasbaumgewächsw
Verbreitungsgebiet Mosambik, Malawi, Südafrika
Standort trockenes Klima
Blätter bis 30 cm lang
Alter bis 10 Jahren

Diese besondere, den spargelartigen Gewächsen zugerechnete Aloenart fällt durch ihren imposanten Stamm, der 30 Zentimeter dick und 3 Meter hoch werden kann und durch ihre stark verzweigten, fleischigen Blätter auf. Sie wachsen, üppig gedrängt und leicht bedornt, aus einer Blattrosette und erscheinen graugrün. Das Äußere der tropischen Schönheit erinnert ein an einen Oktopus, wirklich spektakulär ist ihr scharlachroter Blütenstand. Der englische Botaniker Philipp Miller beschrieb diese, typischerweise in Felsspalten wachsende Aloe, erstmals 1781.


Welche Heilkraft besitzt die Aloe Arborescens?

Die ursprünglich in Südafrika beheimatete, strauchige Sukkulente (lateinisch „saftreich“), hat sich inzwischen über den gesamten Globus verbreitet. Auch die Indianer im brasilianischen Regenwald kannten und kennen ihre gesundheitsfördernde Wirkung. In Europa ist sie, im Gegensatz zur Aloe Vera, als Heilpflanze anerkannt und gilt als vollständiges Nahrungsmittel. Ihre Blätter enthalten Zucker, Eiweiß, Vitamine, Öle, Mineralstoffe und Wasser.

Glaubt man einer chinesischen Studie, dann verlangsamt das in der Pflanze enthaltene Aloe Emodin das Tumorwachstum und wirkt darüber hinaus

  • Schleimhaut schützend,
  • Antimykotisch (gegen Pilze),
  • Antibakteriell,
  • pH-Wert neutralisierend,
  • Gegen Akne, Pickel, Ekzeme, Dermatitis,
  • Bei Hämatomen,
  • Sonnenbrandfolgen,
  • Hautverletzungen.

Die Polysaccharide Mannan, Acemannan und Glucan regen das Immunsystem an und können mithelfen, dass Erkältungen, grippale Infekte oder Herpes rasch ausheilen. Die enthaltenen Antioxidantien Anthrachinon und Phenol schützen die Zellen, lassen die Fibroblasten der Haut 6 – 8-fach schneller wachsen, machen sie dadurch weich und faltenfrei.

Der Franziskanerpater Romano Zago beschreibt in seinem Bestseller „Aloe arborescens gegen Krebs“, wie sich die Blätter der Baum-Aloe zu einem Heiltrunk verarbeiten lassen.

Aloe Arborescens 2 Jahre alte Pflanze

Aloe Arborescens 2 Jahre alte Pflanze


Pater Romano Zago Rezept aus der brasilianischen Klostermedizin:

  1. 300 Gramm Aloe Blätter einer 5-jährigen Baum-Aloe ernten, waschen, Dornen wegschneiden, in kleine Stücke teilen und, zusammen mit
  2. 500 Gramm kalt geschleudertem Bienenhonig, in einen Standmixer füllen.
  3. 4 – 5 Zentiliter Rum, Grappa, Whisky oder Zuckerrohrschnaps dazu,
  4. 2 – 3 Minuten auf höchster Stufe rühren, verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.

Einnahme: 1 – 2 Esslöffel 3-mal täglich, immer eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Vor dem Verzehr gut schütteln, der Vorrat reicht für 10 Tage. Anfangs sind leichte Nebenwirkungen wie Bauchschmerzen oder Hautrötungen möglich.


Aloe Arborescens richtig pflegen

Der richtige Dünger für die Aloe Arborescens?

Baldrianblütenextrakt gilt als Geheimtipp unter Sukkulentenzüchtern. Er wirkt pilzhemmend, stärkt die Jungpflanzen und lässt sich als feiner Sprühnebel oder im Gießwasser verabreichen. Obwohl Baum-Aloen ähnlich wie Kakteen zu pflegen sind, kommen sie nicht, wie diese, ohne die Zufuhr von Nährstoffen aus. Sie brauchen einmal pro Monat einen

  • Sukkulenten- oder
  • Kakteendünger

Dabei sollten die Blätter niemals überbraust werden, zu groß ist die Gefahr von Faulstellen. Im Winterquartier und nach dem Sinken der Außentemperatur sind die Düngergaben einzustellen.

Angebot
COMPO Kakteendünger für alle Kakteen und dickblättrigen Pflanzen (Sukkulenten), Spezial-Flüssigdünger mit extra Kalium, 250 ml
Für eine optimale Entwicklung: Mineralischer Spezial-Flüssigdünger mit extra Kalium für alle Kakteen und dick blättrigen Pflanzen (Sukkulenten), praktische Dosierhilfe

Aloe Arborescens Pflanze schneiden?

Die Baum-Aloe wirkt durch ihr spektakuläres Äußeres. Wenn die Pflanze genug Licht bekommt, wächst sie vital nach oben, geschnitten wird sie nur aus zwei Gründen:

  1. Zum Ernten der Aloe Vera Blätter,
  2. Weil Seitentriebe, Außenblätter trocken aussehen

Wo wird geschnitten?

Stets nur die außensitzenden Blätter.

Wie wird geschnitten?

Am besten mit einer Rasierklinge, Kohlenstaub desinfiziert die entstehende Baumwunde.

Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Aloe Vera Blätter ernten?

Niemals während der Winterruhe, der Nährstoffgehalt ist im Sommer am größten.


Krankheiten, Schädlinge und physiologische Probleme

Bei der Aloe Arborescens handelt es sich um eine widerstandsfähige Pflanze, die trockentolerant ist und selten Krankheiten entwickelt oder Schädlinge anzieht. Wenn doch, liegt es an Pflegefehlern.


Blätter bekommen schwarze Flecken?

Wer es mit dem Gießen übertreibt, setzt, bedingt durch die Staunässe, das Leben seiner Aloe aufs Spiel. Abhilfe bringt nur rasches Umtopfen und die Reduktion der Wassergaben. Faulende Wurzeln und fleckige Blätter sollten entfernt werden. Danach Kohlenstaub verwenden.


Blätter haben einen weißen, schmierigen Belag?

Möglicherweise hat sich die Pflanze mit Woll- oder Schmierläusen infiziert. Manche Quellen raten zum Betupfen mit Alkohol. Der Einsatz des australischen Marienkäfers (Cryptolaemus montrouzieri), eines Nützlings, der in seinem Leben mehr als 300 Läuse verspeisen kann, bringt ebenfalls Abhilfe. Die Tiere können über den Nützlingsversand bestellt werden, jeweils 5 – 10 Käfer pro Pflanze. Die Aloe wird während der Behandlung mit einem Insektennetz abgedeckt, dann können sich die Tiere nicht davonmachen.


Aloe Arborescens Pflanze giftig für Katzen?

Katzen, Hunde, Vögel, Hasen, Meerschweinchen vertragen die in der Pflanze enthaltenen Seifenstoffe, Saponine nicht. Ihnen drohen, wenn sie an der Baum-Aloe knabbern, schlecken oder sie anpicken, Reizungen im Magen-Darm-Trakt, im schlimmsten Fall drohen Krämpfe und Lähmungen. Am besten beide voreinander schützen.

Aloe Arborescens richtig überwintern

Sinkt im Herbst die Außentemperatur, die kritische Marke liegt bei 10 Grad, fühlt sich die Baum-Aloe im Wintergarten, auf der Fensterbank, im ungeheizten Schlafzimmer am wohlsten. Nach dem Einräumen sollte die Lufttemperatur konstant bei 8 – 12 Grad Celsius liegen, der Blüte wegen. Ein möglichst heller Standplatz mit einer Beleuchtungsstärke von über 2000 Lux verhindert, dass die Aloe vergeilt und unnatürlich in die Länge schießt. Gegossen wird die Pflanze kaum, ebenso wenig gedüngt, sie hält eine Winterruhe.

Wie kann die Aloe Arborescens Pflanze mit Ablegern vermehrt werden?

Aus den sogenannten Kindeln der Baum-Aloe, die sich im Frühling zeigen, lassen sich, ohne großen Aufwand, Jungpflanzen heranziehen. Dazu werden die kleinen Triebe sauber von der Mutterpflanze gelöst und 6 – 8 Tage zum Trocknen aufgelegt. Danach können sie in einen 6-Zentimeter-Topf mit Sukkulentensubstrat gesetzt und leicht angegossen werden. Das Bewurzeln gelingt in einem luftfeuchten Zimmergewächshaus oder durch Aufstellen in einem hellen, warmen Raum unter einem Deckel aus Klarsichtfolie.

Aloe Arborescens mit Ableger vermehren

Aloe Arborescens mit Ableger vermehren

Siehe auch das Video zum Vermehren an:

Wann dürfen Aloe Arborescens Pflanze nach draußen?

Die Aloe arborescens ist keinesfalls winterhart, unter 6 °C Lufttemperatur erleidet sie Gewebeschäden, die nur schwer reparabel sind. Die empfindlichen Wurzeln frieren im Substrat und beginnen zu faulen. Um auf Nummer sicherzugehen, sollte die Baum-Aloe erst nach den Eisheiligen im Freien stehen. Um einen Sonnenbrand zu verhindern, muss sie langsam von einem halbschattigen an den vollsonnigen Platz gewöhnt werden.

Hilft Aloe Arborescens bei Akne?

Die Blätter der Baum-Aloe enthalten ein Gel, das 99 % Wasser, 20 Mineralstoffe, 18 Aminosäuren, 12 Vitamine, Enzyme, Öle, Einfach- und Mehrfachzucker enthält. Gegen die Eiterpickel helfen die Phytosteroide Campesterol und Beta-Sitosterol. Ihre Wirkung ist mit der von Cortison vergleichbar, nur ohne die bekannten Nebenwirkungen. Lupeol, ein sekundärer Pflanzenstoff, unterstützt die Abheilung der entzündeten Hautareale zusätzlich.

Welche Teile der Aloe Arborescens kann man essen?

Ohne dabei die Baum-Aloe zu zerstören, ist ein vorsichtiges Beernten der äußeren Blätter möglich. Die Pflanze wächst ausdauernd und gilt als gut schnittverträglich. Wurzeln, Stamm und Blüte dagegen sollten im Originalzustand verbleiben.

Wie schnell wächst die Aloe Arborescens Pflanze?

Im Ursprungsland Südafrika erreicht die Baum-Aloe eine Höhe von 3 Metern. Wer sie liebevoll pflegt, darf durchaus auch in unseren Breiten mit diesen Maßen rechnen. 5-jährige Aloen sind rund einen Meter, erwachsene Mutterpflanzen beeindrucken mit ihrer Größe von 1,5 – 2 Meter. So üppig wächst die Pflanze allerdings nur, wenn ihr Erscheinungsbild nicht durch häufige Ernten verändert wird.

Wo kann man eine Aloe Arborescens Pflanze kaufen, bestellen?

Da es sich bei der Baum-Aloe um eine Solitärpflanze handelt, die ihren Besitzern lange Freude bereiten soll, bietet sich der Kauf oder die Bestellung beim Fachhändler an. Als sehr kompetent gelten

  • Kakteen Haage
  • Kraut + Ruam Stecher
  • Syringa Pflanzenversand
  • Exoticplants

Diese Spezialgärtnereien bieten komplette Pflegepakete rund um die Aloe arborescens. Die Pflanze selbst kostet, je nach Größe und Alter, 20 bis 150 Euro, exklusive Versand. Das passende Pflanzsubstrat, Töpfe, Dünger und Utensilien für die Anzucht sind online erhältlich.

Aloe arborescens,kräftige Heilaloe,12er Topf,ca.20-25 hoch,anerkannte Heilpflanze!
  • Aloe arborescens
  • grosser 12er Topf
  • Heilpflanze,deutlich intensiver als Aloe Vera!!
  • Gesamthöhe ca. 20-25cm

Fazit:

Menschen in sozialen Foren würden 5 Sterne für die Aloe arborescens vergeben, für ihre Schönheit, ihre wertvollen Inhaltsstoffe, ihre Pflegeleichtigkeit. Damit unterscheidet sie sich gravierend von vielen anderen, ganz gewöhnlichen Topfpflanzen.